Der Löwenhof in Frankfurt Bornheim: Löwenhof

Löwenhof: Das Kultur-, Medien- und Dienstleistungszentrum in Bornheim

Auf über 8.000 Quadratmetern bietet der Gewerbehof Löwenhof auf dem ehemaligen Fabrikgelände an der Löwengasse 27 in Frankfurt Bornheim ein Ambiente für zahlreiche kreative, soziale und kulturelle Projekte.

Hier entstand in den letzten Jahren ein Kultur-, Medien-, Dienstleistungs-, Sozial- und Medizinzentrum; 38 Firmen, Werbe- und Eventagenturen, Foto- und

Tonstudios, PR- und Multimedia-Experten, ein im psychosozialen Bereich tätiger Verein, Filmproduktions- unternehmen, Designer, Verlage, Architektur- und Planungsbüros und einige Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe sowie eine Allgemeinarztpraxis.
Neben einer freien Künstlergruppe ist außerdem die alteingesessene Frankfurter Studiobühne, das "Theater Gruene Sosse", hier zu Hause.

Das ideale Ambiente

Die bauliche Gestaltung des Miteigentümers und Architekten Christoph Reinhard greift mit Klinkerfassaden, Ziegeldächern und Werkstattfenstern die alte Fabrikarchitektur auf.

Die zwei- bis viergeschossigen Gebäude fügen sich in die ursprüngliche Struktur des Fabrikgeländes ein, teilweise stehen sie auf den alten Grundmauern.

Reinhard legte besonderen Wert darauf, die vorhandene Bausubstanz soweit wie möglich zu erhalten. So blieb auch der alte Fabrikschornstein stehen - er ist heute das Wahrzeichen des Löwenhofs.

Zahlen, Daten und Fakten

Grundstücksgröße: 8.155 m²
Bebauung: 11 Gebäude mit Gewerbenutzung
4 Gebäude mit Wohnungen
Gewerbeflächen: 4.860 m², aufteilbar in 40 separate Einheiten
Wohnflächen: 2.870 m², aufgeteilt in 48 Wohnungen
Freiflächen: 4 Höfe, 2 Gärten
Mieter im Löwenhof: 1 Theater, 37 Firmen und 1 Verein mit ca. 150 Arbeitsplätzen, überwiegend aus den Bereichen Neue Medien, Film, Fotographie, Werbung, Musik, Grafik, Architektur, Grün- und Verkehrsplanung, Unternehmensberatung, Handwerk, Sozialarbeit
Bauzeit: 1996/1997, 1999/2000, 2001/2002, 2010
Baukosten: ca. 15 Millionen Euro
Finanzierung: Frankfurter Volksbank e.G.
Architektur und Projektentwicklung: Christoph Reinhard
Eigentümer: Grundstücksgemeinschaft Reinhard GbR